Tierschutz Bremerhaven e.V.
Tierschutz Bremerhaven e.V.

Bevor Sie sich einen Hund anschaffen:

 

Außer der Anschaffungskosten entstehen laufende monatliche Kosten, die man vor der Anschaffung eines Hundes bedenken sollte:

 

Die Anschaffungskosten sind davon abhängig, ob Sie einen Rassehund oder ein Tier aus dem Tierheim möchten.

 

Jährlich entstehen Kosten für Wurmkuren, Impfungen und Gesundheits-Checks.

 

Eine Krankheit, ein Unfall oder eine Operation kann unter Umständen mehrere tausend Euro kosten.

 

 

Haltungskosten für einen Hund:

 

Zusätzlich zu den Anschaffungskosten entstehen laufende monatliche Kosten, die man vor der Anschaffung eines Hundes bedenken sollte:

 

Kosten für Futter, Spielzeug und Hundezubehör.

 

 

Ein Hund aus zweiter Hand:

 

Oft herrscht das Vorurteil, dass nur verhaltensgestörte Hunde ins Tierheim gebracht werden. Das ist natürlich falsch!

 

Die Hunde können nichts dafür, dass Sie in der Regel als ausgesetzte Tiere hier gelandet sind. Jeder Hund war einmal ein Welpe und für seine Erziehung und Prägung war der Mensch zuständig. Das Resultat dieser Erziehung und auch die damit verbundenen "Charakterschwächen" hat der Mensch zu verantworten.

 

Kein Tier ist von Geburt an böse oder gewalttätig.

 

Doch bestraft werden immer nur die Tiere, nie lastet man es der Unfähigkeit oder Fahrlässigkeit seiner ehemaligen Besitzer an.

 

 

Hund entlaufen! Was nun?

 

Vorsorge ist fast alles;

Dazu zählen nicht nur das selbstverständliche Aufpassen, damit der Hund nicht aus der Haustür oder dem geöffneten Fenster entwischt, oder das Führen an der Leine, sondern auch das Fotografieren des Hundes, denn diese Fotos sind außerordentlich wichtig, falls Sie einen Suchzettel des entlaufenen Tieres anfertigen müssen. Wenn Ihr Tier besondere Merkmale hat, sollten Sie diese extra im Bild festhalten. Lassen Sie Ihr Tier nicht unbeaufsichtigt im Garten spielen, denn kein Zaun ist für einen gelangweilten Hund wirklich ausbruchsicher.Zur Vorsorge gehören ebenfalls das Chipen des Tieres. Ganz wichtig ist natürlich, dass Sie die Kennzeichnung dann auch bei einem Tiersuchdienst, z.B. dem Haustierzetralregister TASSO oder dem Haustierregister des deutschen Tierschutzbundes, mit Ihrer Adresse melden. Kein Chip und keine Tätowierung nützt etwas, wenn das Tier nicht registriert wird! Diese Registrierungen sind kostenlos!

 

Hier finden Sie uns:

Tierschutz Bremerhaven e.V.
Wurster Str. 220
27580 Bremerhaven

Kontakt:

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 471 83257

 

oder

 

senden Sie eine Mail an

 

info@tierschutz-bremerhaven.eu

 

Tägliche Telefonzeiten

10.00 Uhr - 12.30 Uhr

13.00 Uhr - 14.45 Uhr

15.00 Uhr - 17.00 Uhr

 

Besuchszeiten

Dienstag bis Samstag 15.00 Uhr - 17.00 Uhr

Sonntag 10.00 Uhr - 12.00 Uhr

Feiertage sind Ruhetage

 

Gassi-Geh-Zeiten

Dienstag bis Samstag 10.00 Uhr - 14.00 Uhr

Sonntag 13.00 Uhr - 16.00 Uhr

 

Hundesalon gesucht?

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tierschutz Bremerhaven e.V.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt